Eingang

zurück zur Übersicht


Das Flugfeld von Puchheim umfasste ein Terrain von mehr als 76 Hektar, es war bis zu 2,25 km lang und bis zu 2 km breit und es gab eine komplexe Ansammlung an Gebäuden. In der Mitte des Feldes befand sich das Zielrichterhäuschen mit einer kleinen Tribüne. An der Südseite, gleich neben dem Haupteingang befanden sich 11 Fliegerschuppen. Vervollständigt wurde die Schuppenanlage durch eine Werkstätte, ein Bad und  Restauration. Auf der Ostseite der Anlage befand sich der Haupteingang mit Portierloge und Verwaltungsgebäude und  der Zuschauerraum mit vier großen Zelten. Bei schlechtem Wetter dienten die Zelte für kulinarische Genüsse und als Zeitvertreib, da die Flieger bei diesen witterungsbedingungen nicht starten durften. Zuständig für die Verpflegung bei diesem Event war die Familie Schottenhamel. Das ganze Flugfeld war mit einer 2,5 m hohen Eisenbeton-Mauer und Zäunen umgeben.
Leider waren die Preise für dieses Event nicht für jeden erschwinglich!



tomis MP3guide

02
Eingang

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 473 1 + 02

Mit freundlicher Unterstützung von